Strömungseigenschaften, Mischlüftung zum Heizen

Strömungseigenschaften, Mischlüftung zum Heizen

Ein Luftstrahl kann von einer Düse oder einer anderen Öffnung abgegeben werden. Sobald die Luft aus dem Kanal ausgeblasen wird, steigt der Durchmesser des Luftstrahls und gleichzeitig nimmt die Geschwindigkeit ab, je weiter der Strahl in den zu konditionierenden Raum eindringt. Dieses Phänomen ist für die auftretende Erwärmung und Abkühlung verantwortlich. Je nach Jahreszeit ist die Umgebungsluft kühler oder heißer als der Luftstrahl. Diese Luft wird angezogen und erwärmt oder kühlt sich auf dem Weg in den Aufenhtaltsbereich ab. Ein weiterer wichtiger Aspekt dieses Phänomens ist, dass die Luft sich verlangsamt, sobald sie aus dem Kanal austritt. Bei FabricAir steuern wir dieses Phänomen selbst und sind in der Lage, durch NozzFlow, JetFlow, Oriflow und vielen weitere Technologien, gewünschten Wurf zu erzielen.

FabricAir produziert viele verschiedene Strömungsmodelle, um den spezifischen Anforderungen jedes Projekts gerecht zu werden. Das entsprechende Strömungsmodell hängt von einer Reihe projektspezifischer Faktoren ab.

Read more