FabricAir Luftleitungs- und Luftverteilsystem bestehen aus drei Hauptelementen: Gewebe, Strömungsmodell und Aufhängung. Aufgrund der Kombination der idealen Lösungen jedes Elements, erstellt FabricAir ein maßgeschneidertes Luftverteilsystem, das auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dieser Ansatz gewährleistet höchsten Komfort, unabhängig von der Komplexität der Projektanforderungen.

Fabric choices

FabricAir bietet eine große Auswahl an Geweben und Farben für unsere Kanäle. Die Wahl des Gewebes hängt sowohl von der Ästhetik als auch von der Flexibilität, der Luftströmung, der Feuerbeständigkeit und den Wartungskosten ab. 

Flow models

Die Flexibilität von FabricAir-Kanälen beruht auf der Fähigkeit, verschiedene Luftströmungsmodelle je nach Ihren Bedürfnissen und Anforderungen zu kombinieren. Ein kundenspezifisches Luftdispersionssystem sorgt für hervorragende Luftverteilung und Komfort sowie für ein unvergleichliches Raumklima.

Suspension systems

FabricAir Luftleitungs- und Luftverteilsystem können auf zahlreiche Arten installiert werden. Jedes Aufhängungssystem hat seine eigenen Vorteile und Best-Practice-Empfehlungen und bietet einzigartige Eigenschaften und die größte Flexibilität für Ihr System.

FabricAir® VarioDuct™

The innovative two-in-one duct, the FabricAir® VarioDuct™, enables two sets of flow models, static pressures and air volumes in the same duct. An internal membrane separates the upper and lower sections enabling the engineer to optimize for two different scenarios in the same duct, for example heating and cooling.

FabricAir® DefrostDuct™
— Reduziert deutlich die Abtauzeit des Verdampfers. 
 
Der FabricAir® DefrostDuct™ reduziert die Abtauzeit des Verdampfers um 10 bis zu 50%, was zu einer Steigerung der Effizienz führt. 
Wenn der Verdampfer seinen Abtauprozess erreicht, fällt der FabricAir® DefrostDuct™ in sich zusammen und bedeckt dadurch die Auslässe. Dadurch bleibt die warme Luft im Luftkühler, was zur Folge hat, dass der Abtauprozess deutlich beschleunigt wird. 
Durch den geschickten Einsatz von Materialien wird verhindert, dass Wassertropfen, die durch den Abtauzyklus entstehen, auf der Stoffoberfläche gefrieren.