Allgemeine Herausforderungen bei der Belüftung in Supermärkten

Allgemeine Herausforderungen bei der Belüftung in Supermärkten

 

Falsche Temperaturen, Kondensationsprobleme und Zugluft sind häufige Probleme für Supermarktbesitzer.

Diese Probleme können zu niedrigeren Gewinnmargen führen, da die Haltbarkeit der Waren reduziert wird und hohe Abfallmengen, insbesondere in der Obst- und Gemüseabteilung, entstehen.

Das Unbehagen der Kunden hat einen direkten Einfluss auf ihr Einkaufsverhalten, und die Mitarbeiterfluktuation kann aufgrund von ungesunden Arbeitsbedingungen steigen.

FabricAir- Luftverteilsysteme lösen diese Probleme zu einem erschwinglichen Preis, unabhängig davon, ob es sich um einen Neubau oder eine Sanierung handelt.

  • Vorteile von FabricAir in Supermärkten
    Vorteile von FabricAir in Supermärkten
  • Eine kosteneffiziente Lösung
    Eine kosteneffiziente Lösung
  • Kasse - Deutlich verbesserter Komfort
    Kasse - Deutlich verbesserter Komfort
  • Beseitigung von Kondensation in Kühlschränken
    Beseitigung von Kondensation in Kühlschränken
  • Obst- und Gemüseabteilung - Frischhalten von Waren
    Obst- und Gemüseabteilung - Frischhalten von Waren
  • Feinkost- und Fleischabteilung - Längere Haltbarkeit und höhere Qualität
    Feinkost- und Fleischabteilung - Längere Haltbarkeit und höhere Qualität
  • Steuerung der Lagertemperatur
    Steuerung der Lagertemperatur
  • Kühlhaus
    Kühlhaus
  • Allgemeine Herausforderungen bei der Belüftung in Supermärkten
    Allgemeine Herausforderungen bei der Belüftung in Supermärkten
  • Der Schlüssel zur Lebensmittelsicherheit
    Der Schlüssel zur Lebensmittelsicherheit
  • Gekühlte Warenauslagen ordnungsgemäß laufen lassen
    Gekühlte Warenauslagen ordnungsgemäß laufen lassen
  • Die Lösung von Problemen mit Kondensation, Zugluft, Temperaturschwankungen und Luftqualität
    Die Lösung von Problemen mit Kondensation, Zugluft, Temperaturschwankungen und Luftqualität
  • CASE STUDY: Addressing Temperature, Condensation and Drafts in Supermarkets
    FALLSTUDIE: Die Frage der Temperatur, Kondensation und Zugluft in Supermärkten